Verein Umweltschutz Eichgraben

Seit dem Jahre 1975 informiert unser Verein Umweltschutz Eichgraben (USE), sowohl unsere Mitglieder als auch die Eichgrabener Haushalte über unsere Aktivitäten auf dem Postweg.

In jüngster Zeit nimmt das Interesse an unseren Aktivitäten auch überregional immer mehr zu.

Wir haben uns daher entschlossen, die wichtigsten Informationen und Aktivitäten unserer Organisation über diese Homepage einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Über den Verein
Der Verein Umweltschutz Eichgraben (USE) wurde 1975 gegründet.

Zweck und Tätigkeiten: Allgemeiner Umweltschutz, Lärmbekämpfung, Reinhaltung der Gewässer, Schutz der Natur (Flora und Fauna), Erhaltung und Pflege des Landschaftsbildes, Aufklärung und Information in Umweltschutzangelegenheiten.

Wir bieten: Information, Beratung und  Maßnahmen hinsichtlich Raumordnung, Ortsentwicklung, Naturschutz, Landschaftsschutz, Lärmbekämpfung und Luftreinhaltung.

Ziel: Eichgraben als naturnahen, modernen Landort im Sinne des Biosphärenparks – bzw. des Landschaftsschutzgebietes Wienerwald erhalten und gestalten.

USE-TeamObmann: Josef Maralik
Obmann Stv.: Univ.Prof. Dr. Uwe Schubert
Schriftführer: Helga Maralik
Schriftführer Stv.: Christine Muhr
Kassier: Wolfgang Engelmann
Kassier Stv.: Rudolf Muhr
Rechnungsprüfer: Ing. Manfred Schneider und Clemens Schneider

Ortsentwicklungsprogramm Grünlandsterne.

Das USE Prinzip

Der Verein Umweltschutz Eichgraben entwickelte in Kooperation mit der Bevölkerung und mit wissenschaftlicher Beratung ein Leitbild für Eichgraben mit dem Titel „Grünlandsterne“.

Um dieses Leitbild für Eichgraben in die Tat umsetzen zu können, wurde im Jahr 1980 die überparteiliche Bürgerliste GLU (Grünlandsterne Liste Umweltschutz) gegründet, die bis jetzt im Gemeinderat aktiv vertreten ist.